Tischtennis: 24.10.2020

Ausgeglichene Woche

Coronabedingte Spielverschiebungen 

Das Spiel unserer 2. Jugend gegen Strullendorf und das Spitzenspiel in der Bezirksoberliga unserer ersten Herren gegen Schwürbitz wurden wegen Corona-Bedenken verschoben. 

Den Wochenauftakt bestritt unsere dritte Jungen zuhause gegen Unterzettlitz. Schnell zeigte sich wer Herr im Hause war. 3 mal nur konnten die dezimierten Gäste punkten. Mit dem 9:3 klettern die Jungs auf Platz 4 in der Bezirksklasse A.

Am gleichen Abend konnte die 5. Herren beim SV Höschstöddn II (für Auswärtige: SV Sonnefeld II) ein ungefährdetes 11:1 einfahren. Das ist erstmal Platz 5, aber mit klarer Tendenz nach oben.

Am Freitag nahmen 3 Damen den Kampf beim Spitzenreiter Schwürbitz auf. Ohne Tania Fischer war das erste Saisonspiel ein schweres Unterfangen. Vor den letzten beiden Spielen konnte nur 1 Satz gewonnen werden. Doch dann schlugen Andrea Gregor-Nowak und Antje Hoger zu. 2:10 hieß es am Ende.

Die 3. Herren lief am Freitag beim TTC Rödental V auf. Beide Mannschaften sind in der Spitzengruppe der Bezirksklasse B. Es ging gut los mit Siegen von Oliver Platsch und Werner Schumann im vorderen Paarkreuz. Doch dann lief nichts mehr zusammen. Bis zum vorletzten Spiel gab es nur noch Niederlagen, wenn auch 2 davon erst im 5. zustande kamen. Klaus Korn konnte dann doch die zweistellige Niederlage mit einem Sieg im hinteren Paarkreuz vermeiden. Mit dem 3:9 bleibt das Team auf Platz 3 in der ausgeglichenen Liga, allerdings mit nur 2 Punkten Abstand auf den Abstiegsrelegationsplatz.

 

       Schneider verpalin