Tischtennis: 10.02.2018

Keine Ausrutscher

6 mal verließen die Adler die Platte als Sieger

Gegen Gegner aus der jeweils unteren Tabellenhälfte gab man sich keine Blöße. Nur einmal hatten wir das Nachsehen.

Die zweite Herren spielte zu Hause gegen Einberg und konnte mal wieder einen Sieg holen, nach 2 Unentschieden in den letzten beiden Spielen. Trotzdem mussten alle Spiele bis auf das Schlußdoppel gespielt werden, um die Punkte zu holen. Beim 9:6 steuerten Ronny, David und Klaus L. je 2 Einzelsiege bei.

Die vierte Herren ließ beim 9:1 bei Neuses 3 nichts anbrennen und hat sich mit dem Sieg wieder an die Tabellenspitze gesetzt. Es war eine gute Generalprobe für das Spitzenduell am 21.2. gegen Großgarnstadt II.

Die erste Jungen feierte mit 8:0 einen Expreßsieg gegen Untersiemau und thront damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Die zweite Jungen konnte auch ein 8:0 gegen Ebermannstadt II erringen. Das zeigt den deutlichen Aufwärtstrend unserer Jungs. In der Hinrunde war es beim 8:5 noch deutlich knapper. 

Die dritte Jungen nahm beim 8:0 in Wildenheid gegen die 3. Mannschaft alles mit, was es mitzunehmen gab.

Nur die vierte Jungen mußte sich mit dem olympischen Gedanken trösten: 'Teilnahme ist alles'. Beim 3:8 gegen Rödental II hingen die Trauben leider noch zu hoch.

Unsere Mädchenmannschaft siegte locker mit 6:1 gegen Bad Rodach IV und setzt sich damit in der vorderen Tabellenhälfte fest.