Fußball: 06.08.21

FC Adler Weidhausen – TSV Pfarrweisach 2:0 (1:0)

2. Sieg im 2. Spiel

Bei bestem Fußballwetter empfing der FC Adler am Freitagabend den TSV Pfarrweisach und ging insgesamt als verdienter als Sieger vom Platz.
Bereits nach drei Minuten ging die Heimmannschaft in Führung. Weihermüller kam an der Strafraumgrenze freistehend zum Abschluss und überwand Gäste-TW Scharf mit einem Flachschuss. In der Folgezeit hatten beide Abwehrreihen Mühe, die nötige Stabilität zu finden. So hatten auch die Gäste in der Anfangsphase mehrere gute Gelegenheiten zum Ausgleich. In der 14. Minute hielt Scharf einen Direktschuss von Weihermüller und parierte auch wenig später nach einer Hereingabe von Blinzler die Schüsse von Weihermüller und Schumann aus jeweils vielversprechender Position.
Mitte der ersten Halbzeit verflachte das Spiel, bevor der Adler in den Minuten vor dem Seitenwechsel noch einmal zu mehreren Abschlüssen kam.
Die zweite Spielhälfte war aus sportlicher Sicht insgesamt kein besonderer Genuss für die 105 Zuschauer. Eine Kopfballchance vom Weidhäuser Merz war lange die einzig zwingende Torgelegenheit. Der TSV Pfarrweisach konnte mit seinen Offensivaktionen die Adler-Defensive nicht mehr in große Bedrängnis bringen. Auf der Gegenseite schafften es die Platzherren selbst nicht, die Begegnung frühzeitig zu entscheiden.
Erst in den Schlussminuten erhöhte der Adler doch noch auf 2:0. Nach einem langen Pass von Lindner war Behre auf der rechten Außenbahn nicht zu halten. Seinen Querpass nutzte Weihermüller mit einem platzierten Schuss ins lange Eck.

SR: Frederik Braunersreuther
Zuschauer: 105

 

       Schneider verpalin