Fußball: 22.09.2019

FC Adler Weidhausen – SV Türk Gücü Neustadt 2:1(2:0)

Verdienter Heimsieg 

Gegen Türk Gücü Neustadt kam der Adler zu einem insgesamt verdienten Heimsieg.

In der ersten Halbzeit sahen die 190 Zuschauer eine überlegene Heimelf. Die erste große Torgelegenheit hatte Jahn bereits in der fünften Minute. Nach einer Hereingabe von Merz kam er im Strafraum zum Abschluss, Torhüter Karadag konnte jedoch abwehren. Nach 20 Minuten ging der Adler dann in Führung: Eine Flanke von Turturro verwertete Jahn per Kopf zum 1:0. Wenig später hatten die Gäste ihre bis dahin beste Gelegenheit. Ein Freistoß aus zentraler Position ging jedoch klar über das Adler-Tor. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff war es wiederum Jahn, der nach einem Eckball von Weihermüller per Kopf aus kurzer Entfernung auf 2:0 stellte.

In den Minuten nach dem Seitenwechsel hatten Turturro und Merz Chancen auf das 3:0, was Torwart Karadag jeweils zu verhindern wusste. Etwa eine Stunde war gespielt, als die Gäste mit ihren Offensivbemühungen zwingender wurden. So vergab Akin in der 63. Minute aus aussichtsreicher Position. Einen Freistoß von Güdek konnte Adler-Torwart Faber zur Ecke abwehren. In der 87. Minute hätte F. Cannone alles klarmachen können. Zuerst eroberte er selbst den Ball, sein Abschluss verfehlte das Tor dann aber. Für Neustadt hatten Karatas und Güdek weitere Schusschancen. Doch erst in der Nachspielzeit kamen die Gäste noch zum 2:1. Güdek vollendete mit einem Lupfer. In der insgesamt fünfminutigen Nachspielzeit kamen die Gäste dann aber nicht mehr gefährlich vor das Weidhäuser Tor.

    

SR: Mirko Morgener (Kulmbach)

Zuschauer: 190

 

 

       Schneider verpalin