Tischtennis: 18.12.2022

Hinrunde endet

Erfolgreiche Halbserie

Auch diese Woche gab es wieder 8 Partien mit Adlerbeteiligung. Es gab 4 Siege zu feiern, aber auch 4 Niederlagen zu verkraften.

Am Dienstag hatte die 2. Jugend und die 4. Jugend je ein Heimspiel zu bestreiten.
Die 2. hatte den TTC Mannsgereuth zu Gast. 5 der 10 Partien gingen über 5 Sätze, das zeigt wie ausgeglichen das Spiel verlief. Letztendlich waren wir aber einen Tick besser beim 7:3 Sieg. Veit Schaller sammelte die meisten Punkte mit 3 Einzel-und einem Doppelsieg.
Die 4. Jugend begrüßte die Sportfreunde vom TSV Unterlauter IX. Es wurde auch hier sehr eng. Philipp Platsch (3 Einzel- und 1 Doppelsieg) erwischte einen Supertag, so dass wir uns über einen 6:4-Sieg freuen können.

Die 6. Herren fuhr leicht favorisiert zum TTC Kleingarnstadt um ihren Herbstmeistertitel unter Dach und Fach zu bringen. Doch der Gastgeber machte es uns schwerer als erwartet. Nach den ersten 7 Spielen stand es bereits 2:5 gegen uns. Doch dann fanden die Männer den Schalter. Nur noch einen Sieg gab es dann für den Gegner, die restlichen Partien gingen an uns zum 8:6 Sieg. Silas Weiß trug entscheidend bei mit seinen 3 Einzelsiegen.

Ebenfalls am Mittwoch trug die 3. Herren ihr Heimspiel VfB Einberg aus. Unter dem Strich war man chancenlos. Werner Schumann, Klaus Korn und Uwe Butz holten je einen Einzelsieg beim 3:8.

Die 3. Jugend empfing am Freitag den ungeschlagenen Tabellenführer TV Coburg-Ketschendorf. Ganze 3 Sätze konnten wir holen bei der 0:10 Niederlage.  
Anschließend trug die 5. Herren ihr Heimspiel gegen die 3. vom TTC Eschi Frohnlach aus. Unsere Männer wurden ihrer Favoritenrolle gegen den Vorletzten der Bezirksklasse C gerecht. Heinz Schumann und Andreas Hoger konnten je 2 Einzel- und einen Doppelsieg beim 8:4 Sieg erringen.

Die 7. Herren reiste derweil zum Tabellenzweiten TTC Neundorf II. Nach den Doppeln war es noch ausgeglichen, doch dann konnte der Gastgeber davonziehen. Am Ende stand ein recht deutliches 8:4 für Neundorf an der Tafel. Andreas Thiel konnte 2 Einzelsiege beisteuern.

Den Schlusspunkt setzte die 1. Herren beim Auswärtsspiel in Bamberg am Samstag. Der Tabellenführer TSG 2005 Bamberg ließ uns nur einmal ganz kurz an der Überraschung schnuppern, indem er uns in 2 der 3 Anfangsdoppel den Vortritt ließ. Danach konnte nur noch Yannick Rauscher im 2er Duell punkten. Mirko Duckstein und David Fischer mussten sich je einmal im 5. Satz geschlagen geben. Die 3:9 Niederlage lässt die Männer auf Platz 4 in der Landesliga 'überwintern'. Kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Platz 4 als Aufsteiger ist viel besser als man erwarten durfte.

Und hier noch die durchaus bemerkenswerten Platzierungen unserer Teams nach der Hinrunde: 

Team Liga Platz
Herren I Landesliga 4
Herren II Bezirksoberliga 3
Herren III Bezirksklasse B 7
Herren V Bezirksklasse C 4
Herren VI Bezirksklasse D 1
Herren VII Bezirksklasse D 4
Damen Bezirksklasse B 1
Jugend I Landesliga 1
Jugend II Bezirksoberliga 1
Jugend III Bezirksliga 2
Jugend IV Bezirksklasse B 2

 

Die Redaktion wünscht allen Lesern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Nächste Termine

30 Jan
3 Feb
3 Feb
4 Feb
11 Feb
Fasching im Grah
11.02.2023 20:00

 

       Schneider verpalin