Tischtennis: 03.12.2022

Fast makellose Woche

Damen und 6. Herren holen Unentschieden in Spitzenspielen

In 10 Spielen konnten unsere Mannschaften 7 Mal gewinnen und errangen 2 Unentschieden. 

Los ging es am Montag in Haarbrücken. Parallel spielten dort die 3. Herren gegen TTC Thann II und die Damen gegen den TSSV Fürth am Berg.

Die Herren machten kurzen Prozess und gönnten dem Gegner nur 2 Siege. Oliver Platsch und Werner Schumann blieben ungeschlagen. Die Mannschaft bleibt damit auf Platz 7 der Bezirksklasse B.
Spannender und knapper ging es da bei den Damen zu. Lange war es ausgeglichen. Dann ging Fürth 7:5 in Führung, so dass die beiden abschließenden Einzel entscheiden mussten. Hier konnte Andrea Gregor-Nowak mit ihrem überraschenden Sieg gegen die Nr. 1 des Gegners ein Unentschieden retten. Sie war mit insgesamt 3 Einzelsiegen und Nina mit 3 Einzel- und 1 Doppelsieg maßgeblich am Herbstmeister-Titel der Damen beteiligt.

Am Dienstag gab es gleich 3 Heimspiele. Zuerst empfing die 2. Jugend den TTC Oberlangenstadt. Sowohl unsere Jungs, als auch der Gegner traten nur mit 2 Spielern an. Somit konnten nur 1 Doppel und 4 Einzel gespielt werden. Silas Weiß blieb dabei ungeschlagen und sicherte den 5:4 Erfolg. Sie bleiben damit auf Platz 2 der Bezirksoberliga.

Parallel spielte die 4. Jugend ebenfalls nur mit 2 SpielerInnen gegen den TTC Rödental. Johanna Friedel konnte alle 3 Einzel gewinnen und auch Tizian Groß schaffte einen Sieg. Am Ende verlor die Mannschaft 4:6 gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse B, bleibt aber auf Platz 2.

Am Abend spielte dann noch die 6. Herren gegen die DJK TSV Rödental IV. Hier gab es fast ein Betonmaß für unser Team. Nur 2 Sätze konnte der Gegner gewinnen.

Am Freitag musste dann die 6. Herren zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TTC Neundorf II reisen. Nachdem beide Doppel verloren gingen und die beiden ersten Einzelrunden unentschieden ausgingen, mussten unsere Männer in der letzten Runde alles geben, um den 4:6 Rückstand aufzuholen. Hier konnte Andreas Thiel gegen die Nr. 1 und Silas Weiß gegen die Nr. 2 gewinnen und in letzter Sekunde das Unentschieden klarmachen. Silas war dann auch mit 3 Einzelsiegen der erfolgreichste Adler an diesem Abend. Die 6. bleibt mit dem Unentschieden auf Platz 1 der Bezirksklasse D. Es fehlt nur noch ein Punkt zur Herbstmeisterschaft.

Am Samstag gab es 4 Punktspiele mit Adler-Beteiligung. Am Morgen holte die 1. Jugend im letzten Punktspiel der Landesliga Nordnordost einen ungefährdeten 8:2 Sieg und wird damit ungeschlagen (und mit insgesamt nur 5 verlorenen Einzeln!) Meister. In der Rückrunde spielen sie dann in der Verbandsliga Nordost.

Nahezu zeitgleich spielte die 3. Jugend beim TSV Untersiemau. Trotz verlorenem Doppel konnten alle 3 Adler (Nina Barnickel, Lara Roschlau und Maximilian Gregor) je 2 Einzelsiege holen und insgesamt 6:4 gewinnen. Sie bleiben damit auf Platz 2 der Bezirksliga.

Ebenfalls nach Untersiemau reiste dann am Nachmittag die 2. Herren. Und wie schon öfters in dieser Saison konnte nur 1 Anfangsdoppel gewonnen werden. Besser lief es dann aber in der 1. Einzelrunde, in der nur 1 Spiel verloren ging. Mit der 6:3 Führung ging es weiter und nach kurzer Zeit stand der 9:4 Sieg fest. Mit einem Sieg am nächsten Freitag gegen den Vorletzten TTC Lettenreuth kann sich die Mannschaft den Herbstmeistertitel sichern.

Den Abschluss der Woche machte am Samstagabend unsere 1. Herren beim SV Rothenkirchen. Hier konnte der Gastgeber nur einen Sieg erringen. Mit dem 9:1 Erfolg hält das Team Anschluss an die Tabellenspitze der Landesliga.  

  

 

Nächste Termine

30 Jan
3 Feb
3 Feb
4 Feb
11 Feb
Fasching im Grah
11.02.2023 20:00

 

       Schneider verpalin