Tischtennis: 18.09.2022

Saisonstart 22/23

1. Herren mit Kantersieg

Endlich geht es wieder los. Nach zahlreichen Trainingsstunden dürfen unsere TT-Spieler:innen wieder ihr Können zeigen.

Was gibt es Neues in dieser Saison?
Unsere 1. Herren spielt nach dem Aufstieg in der letzten Saison nun auf Landesebene in der Landesliga Nordnordost, die 2. Herren spielt ebenfalls eine Liga höher in der Bezirksoberliga. Unsere 4. Herren, ebenfalls Aufsteiger, musste leider aufgrund von Personalausfällen zurückgezogen werden. Die Damen treten in diesem Jahr eine Etage tiefer in der Bezirksklasse B an.
Im Jugendbereich wurden die Mädchenligen abgeschafft, die spielen jetzt bei den Jungs mit. Es wurde flächendeckend das Braunschweiger System eingeführt, wo man mit 3 oder 4 Spieler:innen antreten kann. Nach Hin- und Rückrunde gibt es jeweils Auf- und Absteiger. Die 1. Jugend startet in der neu gegründeten Landesliga, wo sie sich mit einem Platz unter den ersten 3 Mannschaften die Qualifikation für die Bayernliga in der Rückrunde sichern kann. Insgesamt haben wir dieses Jahr 4 Jugendmannschaften am Start.

Am Mittwoch startete die Saison mit einem internen Duell. Die 6.Herren kreuzte die Schläger mit der 7.Herren in der Bezirksklasse D. Die 6. hatte nur 2 Stammspieler im Aufgebot, der Rest wurde aus der 7. aufgefüllt. Nach einem spannenden Spiel gab es beim 7:7 eine Punkteteilung. Thomas Friedel, Kapitän der 6. Herren, blieb ungeschlagen.
Am Freitag musste die 7. Herren gleich wieder ran. In Kleingarnstadt gab es das Duell gegen Großgarnstadt III. Nur 2 Mal durften die Garnstädter jubeln. Beim 8:2 aus unserer Sicht blieben Andreas Thiel und Andrea Gregor-Nowak ungeschlagen. Die 7. setzt sich damit an die Tabellenspitze.
Am Samstag gab es dann auch den Punktspielauftakt für unsere 1. Herren in der Landesliga. Der TSV Zell war zu Gast, der in der letzten Saison den Abstieg über die Relegation vermeiden konnte. Vor einer überschaubaren Zahl an Zuschauern gingen alle 3 Doppel an uns mit nur einem Satzverlust. In der ersten Einzelrunde hatten wir nur 2 mal das Nachsehen. Am Ende machte Christian 'Larry' Leffer den Sack zu zum 9:3. Neben Larry konnte auch unser 1er David Fischer 2 Einzel und ein Doppel gewinnen. Insgesamt ein gelungener Start, der Lust auf mehr macht.

 

 

       Schneider verpalin