Tischtennis: 2.4.2022

4. Herren ist Meister

2. Herren spielt Aufstiegsrelegation

5 Spiele gab es diese Woche, 4-mal durften wir jubeln.

Am Montag setzte die 4. Herren den Schlusspunkt unter die Saison mit einem 8:2-Sieg beim Tabellenletzten Leutendorf II. Auch wenn die letzten Spiele auf Messers Schneide standen, beendete das Team mit nur einem Punktverlust die Spielrunde in der Bezirksklasse C.

Einen Tag später hatten die Damen ihr letztes Punktspiel in Marktgraitz. Nur Andrea Gregor-Nowak konnte zweimal siegen, macht in der Summe ein 2:8 aus unserer Sicht. Am Ende steht Platz 8 und damit der Abstieg in die Bezirksklasse. 

Am Mittwoch trat auch die 6. Herren zum letzten Mal in der Saison 21/22 an die Platte. Gegen den Tabellenletzten Fürth am Berg IV gab es einen schnellen Heimsieg mit 8:0. Die Herren beenden die Saison auf Platz 4 in der Bezirksklasse D, nur 3 Punkte hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz. Mit etwas mehr Konstanz in der Besetzung wäre der auf jeden Fall drin gewesen. 

Die letzten beiden Spiele der Woche fanden am Freitag 'zu Hause' statt. 
Die 2. Jungen hatte in der Bezirksliga den Tabellenletzten SV Walsdorf zu Gast. Es gab mal wieder eine Betonmaß, heißt 8:0 ohne Satzverlust. Die Teenager landen damit in der Endabrechnung auf Platz 4. Nach durchwachsenem Saisonstart haben sich die Jungs super gesteigert.

Die 2. Herren hatte danach zwar ihr letztes Punktspiel, aber noch nicht ihr letztes Saisonspiel. Durch die Niederlage des TTC Rödental II unter der Woche war klar, dass unseren Männern Platz 2 und damit die Aufstiegsrelegation nicht mehr zu nehmen ist. Trotzdem zeigten sie eine konzentrierte Leistung gegen den Tabellenführer TSV Untersiemau II, der nicht in Bestbesetzung antrat. Ein 9:3 konnten die Adler feiern.

Nächste Termine

20 Mai
20 Mai
21 Mai
21 Mai
22 Mai
28 Mai
28 Mai
28 Mai

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin