Tischtennis: 13.11.2021

Viele knappe Spiele 

Erste Herren bleibt ungeschlagen

Diese Woche ging es bei einigen Spielen sehr eng zu.

Am Mittwoch trat die 2. Jungenmannschaft beim TTC Küps an. Groß (Marc Vollrath) und klein (Maximilian Gregor) traten im 1er Doppel an die Platte. Mit viel Nervenstärke holten sie einen Sieg im Entscheidungssatz. Das andere Doppel ging an den Gastgeber. Die erste Einzelrunde konnten auch wieder Marc und Maxi erfolgreich gestalten, ebenso in der zweiten Runde. Zwischenstand 5:5. In der letzten Runde konnte nur noch der Große gewinnen, so dass das Spiel mit 8:6 an die Küpser ging. Langsam wird es Zeit für die Jungs die ersten Punkte einzufahren.

Am Abend gab es 2 Matches in unserem Ausweichlokal.
Die 3.Herren trat in der Bezirksklasse B gegen den TSSV Fürth am Berg an. Auch hier ging es eng zu. 2 Doppelsiege am Anfang ließen hoffen, Es folgten 4 Einzelsiege zum Stand von 6:3. Danach gaben die Gäste nochmal Gas und konnten den Anschluss zum 5:6 herstellen. Wir konnten aber dagegenhalten und holten die 2 Punkte beim 9:6-Heimsieg. Reservist Klaus Langer blieb an diesem Abend ungeschlagen. Auch Noah Leffer konnte 2 Einzelsiege beisteuern. Mit dem Sieg nähert sich das Team dem Aufstiegsrelegationsplatz.

Im Parallelspiel hatte die 6. Herren den Tabellennachbarn TTC Neuses am Brand III zu Gast. Den Auftakt der Partie verschliefen unsere Sportler, die 2 Doppel gingen an den Gast. Danach zogen Andreas Hoger im vorderen und Moritz Fleischmann im hinteren Paarkreuz ihre Kreise. Beide konnten mit je 3 Einzelsiegen zum Endstand von 7:7 entscheidend beitragen. Die 6. bleibt damit im Mittelfeld der Bezirksklasse D.

Es folgten die Spiele am Freitag.
Die erste Herren legte in Schwürbitz einen tadellosen Auftritt hin. Nur die 1 des Gegners war nicht zu schlagen, ansonsten hieß es immer 'Sieg für Weidhausen'. Unsere Cracks bleiben verlustpunktfrei nach dem 9:2. Am 3.12.21 steigt dann wohl das Showdownspiel beim TTC Rödental in der Bezirksoberliga.

Die 2. Herren trat in Gestungshausen gegen den Tabellenführer TTC Rödental II an. 2 Doppelsiege waren ein guter Start, dann gab es aber 'nur' noch 3 Siege im Einzel. Letztendlich mussten sich die Herren mit ein 5:9 begnügen. Die Mannschaft rangiert weiterhin im Mittelfeld der Bezirksliga.

Spannender ging es nebenan beim Spiel der 4. Herren gegen den TTC Friesendorf zu. Zum Start gab es einen Doppelsieg, wenn dieser auch erst im 5. Satz zustande kam. in der ersten Einzelrunde konnten wir 3-mal die Platte als Sieger verlassen, was dann auch schon spielentscheidend war, da in den nächsten beiden Runden jeweils 2 Siege gefeiert werden konnten. Apropos Feiern. Am Ende der Partie konnten die Sportler ihren Reservisten Andreas Stengel bejubeln, da er in diesem Tag eine blitzsaubere Leistung zeigte und ungeschlagen blieb. Die 4. bleibt mit dem 8:6 ganz oben in der Tabelle.

Ersatzgeschwächt lief unsere 1. Jungen bei der TTG Neustadt-Wildenheid am Samstagmorgen auf. Trotzdem gelang ein knapper 8:6-Sieg. Alle konnten sich in die Siegerliste eintragen. Damit bleibt die Bezirksoberliga weiter fest in Weidhäuser Hand.

Den Schlusspunkt setzte die 2. Herren beim Pokalheimspiel gegen die Spielvereinigung Trunstadt. 2 Einzelniederlagen folgten 2 Einzel- und ein Doppelsieg. Von den letzten beiden Einzeln konnten wir noch eins gewinnen. Auch hier konnten alle zum Erfolg beitragen. Mit dem 4:3-Sieg schließt sich die Reihe der knappen Spiele, wobei wir meistens die Oberhand behielten.

 

Nächste Termine

12 Dez
18 Dez
Weihnachtsfeier Tischtennisabteilung
Datum 18.12.2021 17:00
27 Dez
15 Jan
Adler-Ball
Datum 15.01.2022 18:00

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin