Tischtennis: 20.09.2020

Topteams mit Siegen

Zuschauer wieder erlaubt

Am Samstag holten unsere erste Jugend und erste Herren jeweils einen Sieg bei ihren Heimspielen. Dabei durften endlich auch wieder Zuschauer in die Halle. 

Die Jugend hatte den TV Nabburg zu Gast. Nach dem 8:6 in der letzten Saison, lief es diesmal etwas besser und wir konnten uns schon in der ersten Einzelrunde mit 3:1 absetzen. Im direkten Vergleich gab es auch nochmal 3 Siege, so das wir schon mit 6:2 vorne lagen. Die letzte Runde war ausgeglichen, am Ende konnten wir ein 8:4 feiern. David Fischer blieb dabei ohne Niederlage.

Die 1. Herren holte dann am Abend ein ungefährdetes 11:1 gegen die Sportfreunde vom Aufsteiger RMV Concordia Strullendorf. Die erste Einzelrunde endete 5:1 für uns, in der zweiten Runde gab es nur noch Siege, wenn auch einige erst im 5. Satz zustande kamen.

Das erste Spiel der Woche lieferte die 3. Herren zuhause gegen dezimierte Gäste vom TTC Neundorf am Mittwoch ab. In der ersten Runde gab es in jedem Paarkreuz einen Sieg, sowie einen kampflosen, da der Gegner nur zu fünft antrat. Damit 4: 2. Danach war Sand im Getriebe. Nur noch ein Sieg in der Mitte, sowie einen kampflosen führten zum 6:6 Unentschieden.

Am Freitag gab es das interne Duell der 5. Herren gegen die 4. Herren in der Bezirksklasse C. Nur am Anfang konnte der 'Underdog' auftrumpfen. Die ersten 5 Sätze holte die 5. Danach setzte sich die Routine der 4. durch und am Ende hieß es 10:2 für die favorisierte 4.

 

       Schneider verpalin