Tischtennis: 29.02.2020

Makellose Faschingswoche

4 Spiele - 4 Siege war das Ergebnis der Faschingswoche.

Den Anfang machten am Freitag die 4. Herren, die beim SV Sonnefeld II antreten mussten. Gleich 2 Doppel gingen an unsere Adler. In der ersten Einzelrunde holte das vordere Paarkreuz einen, das hintere mit Ersatzmann Uwe Butz 2 Siege zum Zwischenstand von 5:4. Der Gegner glich zwar noch zum 5:5 aus, aber dann folgten 4 Siege in Folge zum 9:5 Endstand. Insgesamt gab es 6 Spiele im Entscheidungssatz, von denen 3 an uns gingen. Erfolgreichster Punktelieferant war Günther Schumann mit 3 Siegen. Die 4. Mannschaft bleibt damit auf Relegationsplatz 2.

Fast zeitgleich empfing die 2. Herren zu Hause den Tabellenletzten TV 1904 Coburg-Lützelbuch. Unsere Männer mussten mit 3 Ersatzleuten (Oliver Platsch, Klaus Korn und Marc Vollrath) spielen und ein knappes Match wurde erwartet. So stand es nach den Doppeln 1:2. Aber dann konnten durch ein überraschendes 3:2 von Simon Grönert gegen die Nr. 1 des Gegners und Erfolgen von Christian Leffer, Oliver Platsch und Klaus Korn das Blatt zum 5:4 gedreht werden. In der zweiten Einzelrunde folgten 4 Siege in Folge zum Endstand von 9:4. Erfolgreichste Spieler waren Christian Leffer und Simon Grönert mit je 3 Siegen, aber auch Ersatzmann Oliver Platsch konnte mit 2 Einzelsiegen zum Gesamterfolg beitragen. Auch die 2. Herren bleibt damit auf Tabellenplatz 2, der die Relegation bedeutet.

Am Samstag früh traten die Mädchen beim TSV 1860 Bad Rodach II an. Lara Roschlau und Nina Barnickel hatten dabei keine Probleme. Sie konnten ihr Doppel und auch jede ihre 3 Einzel gewinnen. Johanna Friedel hatte ihren zweiten Einsatz bei den Mädchen und konnte wichtige Spielerfahrung sammeln. Am Ende siegten unsere Mädchen 7:3 und bleiben auf Platz 2 der Bezirksoberliga.

Am Abend reiste die 1. Herren zum TSV Schesslitz. Mit zahlenmäßig mehr Fans vom FC Adler als vom Gastgeber, wurde das Spiel fast zum Heimspiel. Der Beginn war zwar mit 2 verlorenen Doppeln etwas holprig und der Gastgeber ging mit 3:1 in Führung. Aber dann folgten 6 Siege in Folge und unsere Adler gingen mit 7:3 in Führung. Yannick Rauscher machte dann mit einem klaren 3:0 den 9:4 Sieg perfekt. Erfolgreichste Adler waren David und Tania Fischer mit je 3 Siegen. Die Mannschaft bleibt damit auf Platz 3.

Nächste Termine

11 Apr
17 Apr
17 Apr
18 Apr
Fußb.: D1-Jun.: FC Coburg II (Ausw.)
Datum 18.04.2020 09:30
18 Apr
19 Apr
19 Apr

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin