Tischtennis: 23.02.2020

Ausgeglichene Woche

Die 4. Herren empfing am Dienstag den Tabellenletzten Neuses am Brand II in der Bezirksklasse C. Das Spiel verlief erwartungsgemäß, nur ein Sieg ging an die Gäste. Mit dem 9:1 bleiben die Herren auf Platz 2.

Am Mittwoch gab es zeitgleich 2 Heimspiele. Die Damen mussten ohne Frontfrau Tania Fischer den Gästen aus Meeder beim 2:8 den Vortritt lassen. Nur Andrea Gregor-Nowak konnte mit 2 Siegen im hinteren Paarkreuz überzeugen.
In der anderen Hallenhälfte kämpfte die 3. Herren gegen den TTC Neundorf. Das Spiel verlief wesentlich knapper. 2 Niederlagen in den Anfangsdoppeln folgten 4 Siege in der ersten Einzelrunde. Zwischenstand 5:4. Unser vorderes und mittleres Paarkreuz hatte dann nichts mehr zu bestellen. 4 Punkte gab es hier für die Gäste zum Zwischenstand von 5:8. Klaus Korn und Justin Friedrich hatten das hintere Paarkreuz im Griff und holten danach ihren jeweils 2. Einzelsieg. Im Abschlussdoppel gab es ein 1:3 und damit den knappen Sieg für die Gäste. Damit bleibt das Team im Mittelfeld der Bezirksklasse B.

Ohne Probleme holten unsere Mädchen die 2 Punkte bei TSV Unterlauter IV. Johanna Friedel gab ihre Premiere. Leider konnte sie noch nicht zum Erfolg beitragen, aber das wird ganz sicher noch kommen. Die 'alten' Häsinnen Lara Roschlau und Nina Barnickel konnten die restlichen Partien beim 8:2 gewinnen. Das heißt weiter Platz 2 in der Bezirksoberliga.

Am Freitag reisten die Sportler von der SG Köppelsdorf zum Spiel gegen unsere 2. Herren an. Unsere Männer mussten mit den Ersatzleuten Roland Friedrich und Justin Friedrich an die Platte treten. Doppel 1 und 2 sorgten für einen guten Start. Larry Leffer, Tom Hoger und Merlin Fischer stellten mit je einem Einzelsieg auf 5:1. Dann wurde es holprig. 3 Niederlagen in Folge führten zum 5:4. In der 2. Runde holten auch wieder Larry, Tom und Merlin die Kohlen aus dem Feuer. Beim Zwischenstand von 8:6 liefen parallel das 6er-Duell mit Justin und das Schlussdoppel. Justin lag bereits 0:2 zurück und alles schaute auf das Doppelspiel. Doch Justin lief dann zur Höchstform auf und holte den Sieg im 5. Satz gegen einen viel höher bewerteten Gästespieler. Mit dem 9:6 bleibt die Mannschaft auf Platz 2, gleichbedeutend mit dem Relegationsplatz.

Ebenfalls mit 2 Leuten Ersatz reiste die 2. Jungen nach Ebern. Es war ein schwieriges Unterfangen. Nur Noah Leffer gewann ein Einzel im vorderen Paarkreuz, genau wie 'Ersatzfrau' Lara Roschlau im hinteren Paarkreuz. Das 2:8 bedeutet weiterhin Platz 3 in der Bezirksoberliga.

Am Abend absolvierte dann die 1. Mannschaft eins ihrer nur 2 Heimspiele in der Rückrunde gegen den SV Walsdorf. Mit den Fans im Rücken und der vertrauten Umgebung (abgenutzter Holzfußboden und Wiener-Duft) fanden unsere Adler zur alten Form zurück. Beim 9:1 war der Sieg nie in Gefahr.

Nächste Termine

11 Apr
17 Apr
17 Apr
18 Apr
Fußb.: D1-Jun.: FC Coburg II (Ausw.)
Datum 18.04.2020 09:30
18 Apr
19 Apr
19 Apr

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin