Tischtennis: 10.02.2019

Positive Woche

Grandioses Spiel der 1., 5. Herren verliert Spitzenspiel

Samstagabend, 18 Uhr:
Sportschau? Nein.
Gemütlicher Couchabend? Nein.
Heimspiel der 1.? Ja!!!!
Auch an diesem Samstag wurden wieder alle Wünsche der Tischtennisgemeinde erfüllt: Hochklassiges Spiel, Spannung und gute Unterhaltung. 

Der Tabellenerste TV Ebern war zu Besuch. Im Hinspiel setzte es noch eine 2:9 Niederlage, doch diesmal kam alles anders. Ebern, mit 3 Einkäufen aus dem östlichen Ausland auf den Positionen 1-3 ausgestattet, holte erwartungsgemäß 2 Doppelsiege. Andre Fischer und Christian 'Larry' Leffer gewannen das Duell der 3er Doppel.
Im vorderen Paarkreuz war nichts zu holen gegen die Legionäre. Joel Fischer lies nur den ersten Satz gegen die 4 des Gegners liegen, danach dominierte er die Begegnung (3:1). Anschließend gab es einen völlig überraschenden 3:2 Sieg von Yannick Rauscher gegen die hochfavorisierte Nummer 3 des Gegners (für TT-Profis: 130 TTR-Punkte Differenz). Im hinteren Paarkreuz holten Larry und Ronny Gregor 2 Siege gegen gleichwertige Gegner. Zwischenstand 5:4.
Dann gab es 3 Niederlagen, die durch Yannick, Larry und Ronny wieder ausgeglichen wurden. Im Schlussdoppel war nichts zu holen. Damit bleibt ein Punkt in Weidhausen! Wieder einmal beste Unterhaltung, die sicher mehr Gesprächsstoff bietet wie ein langweiliges Bundesligaduell.

Die 5. Herren trat am Montag bei Leutendorf-Horb II an. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spieltag ungeschlagen. Es ging los mit einem Sieg in den 3 Anfangsdoppeln. Danach war es ein Auf und Ab. In der ersten Einzelrunde gab es 3 Siege, was zum Zwischenstand von 4:5 führte. In der zweiten Einzelrunde konnte der Gastgeber noch eine Schippe drauflegen, so dass am Ende ein 6:9 stand. Beste Weidhäuser Spieler waren die Jungadler Justin Friedrich und Marc Vollrath mit je 2 Einzelsiegen.
Mit der Niederlage f
ällt unser Team in der Bezirksklasse D auf den 2. Platz zurück, aber auch dieser Platz berechtigt noch zum Aufstieg.

Am Dienstag wurde es richtig spannend in unserer Halle. Die 3. Herren hatten den Tabellenzweiten VfB Einberg zu Gast. 2 Doppelsiege am Anfang waren eine gute Grundlage. Das vordere Paarkreuz der Gäste war an diesem Abend nicht zu bezwingen, dafür gab es reichlich Punkte in der Mitte und im hinteren Paarkreuz. 5:4 nach der ersten Einzelrunde und 8:7 nach der zweiten, das Schlussdoppel musste entscheiden. Routinier Walter Kirchner, der mit 2 Einzelsiegen und 2 Doppelsiegen Mann des Tages war, holte in einem knappen Doppel, zusammen mit Simon Grönert den Sieg und somit die 2 Punkte nach Weidhausen. Auch Kapitän Heinz Schumann konnte mit 2 Einzel- und einem Doppelsieg maßgeblich zum überraschenden Sieg beitragen. Die Mannschaft hat damit Platz 4 gefestigt.

Das unsere Damen zurecht an der Spitze der Bezirksklasse B stehen, bewiesen sie am Mittwoch beim Heimspiel. Die Gäste vom TTC Schmeilsdorf konnten nur 2 mal die Platte als Sieger verlassen. Es fehlen jetzt noch 3 Siege bis zum Happy End....

Einen ungefährdeten Sieg holten unsere Mädchen am Donnerstag beim TSV Unterlauter IV. Nur zwei Sätze gingen verloren. Platz 3 ist damit weiter gesichert.

Die 4. Herren ist wieder zurück in der Erfolgsspur. Beim TTC Neundorf II stand am Ende ein sicheres 9:4. 3 Doppelsiege waren eine gute Grundlage. Bester Adler war Heinz Freitag, der 2 Einzel und ein Doppel holte. Ob das wohl am gleichnamigen Wochentag lag?

Nächste Termine

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin