Tischtennis: 27.01.2019

Verbandsbereichs-MM in Thann

Gold und Silber

Am Sonntag fanden die Verbandbereichsmannschaftsmeisterschaften (Das Wort hat sage und schreibe 41 Buchstaben) der Schüler A und B statt. Wir erinnern uns kurz an den November 2018. Unsere Jungen holten in Rödental und Thann den Bezirksmannschaftstitel bei Schüler A und B. Jetzt stand die nächste Runde im Verbandsbereich Nord-Ost an. Unsere Cracks hatten es mit den Bezirksmeistern aus Oberfranken-Ost, Mittelfranken-Nord und Oberpfalz-Nord an. Gut für uns, dass das Turnier in Thann stattfand. So entfiel eine aufwändige Anfahrt und die Jungs konnten sich ausschlafen und gut erholt an den Start gehen. Es wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt.

Bei den B-Schülern konnte man mit 3 oder 4 Spielern antreten, der Spielplan sah vor, dass es in jedem Spiel 10 Begegnungen gab.
Das erste Spiel gegen Jahn Wiesau (Oberpfalz) war eine einseitige Angelegenheit für uns. Noah Leffer, Tim Barnickel und Moritz Fleischmann ließen dem Gegner nur 2 mal den Vortritt, so dass wir am Ende 8 Siege hatten.

Im Spiel 2 hieß dann der Gegner Kornburg (Mittelfranken). Der aufmerksame Leser weiß, dass Kornburg mit einer sehr jungen Mannschaft in der Verbandsliga spielt. Und genau diese Mannschaft stand auch unseren Jungs gegenüber. Immerhin holte Noah einen Sieg (1:9). 
Leicht favorisiert gingen wir dann in das letzte Spiel gegen Ebersdorf (Oberfranken-Ost). Der Sieg mit 8:2 fiel höher als erwartet aus.
Platz 2 am Ende kann sich sehen lassen.

Die A-Schüler gingen mit jeweils 4 Spielern  an den Start. Es wurde im normalen Punktspielsystem gespielt, mit dem Unterschied, dass das Spiel nicht nach 8 Punkten für eine Mannschaft zu Ende ist, sondern das alle 14 Partien gespielt werden müssen (Warum, das weiß nur der Verband).
In dieser Konkurenz gingen nur 3 Mannschaften an den Start. Aus Oberfranken-Ost gab es leider keinen Starter.

Für uns traten die Bezirksmeister David Fischer, Tom Hoger, Veit Schaller und Marc Vollrath an die Platte.

In der ersten Runde stand uns auch hier Jahn Wiesau gegenüber. Nur Veit musste einige Matchbälle abwehren, ansonsten war es ein Spiel ohne Probleme. Mit dem 14:0 war man für den Gegner Altdorf aus Mittelfranken gut gerüstet.
Auch Altdorf holte alle Siege gegen Wiesau, so dass ein enges Duell zu erwarten war.
Kaum zu glauben, aber nach den ersten 8 Spielen stand es 8:0, auch wenn einige Partien über die volle Distanz gingen. Der Rest war Zugabe und am Ende stand ein 11:3 für unsere Adler im Spielformular. Somit dürfen sich die o.g. 'Herren' jetzt Verbandbereichsmannschaftsmeister nennen und vertreten unsere Farben am 24.3.19 in Sinzing bei den bayerischen Meisterschaften, wo es gegen die Sieger der anderen 3 Verbandsbereiche zu bestehen gilt. 

 

Nächste Termine

22 Aug
23 Aug
25 Aug
25 Aug
31 Aug
31 Aug
5 Sep
7 Sep
Ausflug der TT-Abteilung
07.09.2019 - 08.09.2019

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin