Tischtennis: 20.01.2019

Die Rückrunde nimmt Fahrt auf

Schwacher Wochenbeginn, dann lief es besser

4 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage lautet die Wochenbilanz.

Am Montag startete die vierte Herrenmanschaft in die Rückrunde. Das es ganz schwer wird beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Frohnlach II war jedem klar. Das am Ende aber nur ein Sieg (Heinz Freitag) für unser Team an der Tafel stand, war für den Tabellenzweiten sicher kein Ruhmesblatt.

Am Mittwoch empfingen unsere Damen Mannsgereuth II. Wie gewohnt holte Tania Fischer alle Punkte im Einzel und auch im Doppel mit Carola Thiel. Antje Hoger, Andrea Gregor-Nowak und Carola konnten jeweils die Nummer 4 des Gegners besiegen. In den anderen Spielen war das Glück leider nicht auf unserer Seite. Die 3 5-Satz-Spiele gingen alle an die Gäste. In der Summe blieb ein Punkt in Weidhausen (7:7).

Gnadenlos spannend machte es am Freitag die 2 Jungenmannschaft zu Hause beim Pokalpiel gegen Untersiemau. In einem Duell auf Augenhöhe hieß es nach der ersten Einzelrunde und dem Doppel 2:2. Danach stand Merlin Fischer gegen die Nummer 1 an der Platte. Es war ein ganz enges Match, das über die volle Länge ging. Am anderen Tisch wurden in der gleichen Zeit zwei Partien gespielt, wobei wir einen Sieg holten. So war Merlins Match das Spielentscheidende. Im 5. Satz musste Merlin 2 Matchbälle des Gegners abwehren und konnte die Partie mit 14:12 erfolgreich beenden. Damit treten die Jungs beim Final-Four des Bezirkspokals an. 

Danach hatte die 2. Herren ihr erstes Heimspiel in der Rückrunde. Im Gegensatz zum Hinspiel hatten die Männer (und Jungs) den Gegner DJK Rödental sicher im Griff. 2:1 nach den Doppeln, 7: 2 nach der ersten Einzelrunde und 9:3 am Ende waren ein starke Leistung gegen den Tabellenvierten.

Auch am Freitagabend trat unsere 5. Herren bei Frohnlach III  an. 3 junge Wilde und 3 Routiniers nahmen den Kampf beim Tabellendritten auf. Ein Superstart waren die 3 Siege im Doppel. Danach war es ein Kampf auf Biegen und Brechen. Der Gegner holte auf zum Zwischenstand von 6:4. Das nächste Spiel ging ganz knapp mit 12:10 im 5. Satz an uns, anschließend gab es noch 2 Siege und eine Niederlage, so daß die Männer ein 9:5 und 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnten. Die Tabellenspitze der Bezirksklasse D bleibt damit weiter in Weidhäuser Hand.  

Samstagabend, kurz vor dem Adlerball, hatte die 1. Jungen noch die weitgereisten Oberpfälzer Jungs aus Oberviechtach zu Gast. Auch wenn das Endergebnis von 8:1 deutlich klingt, war es doch ein Stück harter Arbeit. In der höchsten bayerischen Liga gibt es eben nichts geschenkt. Doch unsere Jungstars brauchen auch keine Geschenke, sie haben es einfach drauf.

Nächste Termine

26 Apr
Fußb.: D2-Jun.: FC Marktgraitz (Heim)
26.04.2019 17:30 - 19:00
26 Apr
Fußb.: D1-Jun.: TV Ebern I (Ausw.)
26.04.2019 17:30 - 19:00
26 Apr
26 Apr
Fußb.: A2-Jun.: (SG) SPVG Eicha (Ausw.)
26.04.2019 18:30 - 20:00
27 Apr
28 Apr
3 Mai
3 Mai
Fußb.: E-Jun.: FC Coburg (Ausw.)
03.05.2019 18:00 - 19:30

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin